Profil anzeigen

OZ- Bad Doberan: Molli, Münster und Meer - Bad Doberan hat jetzt Weltmeistertitel

Liebe Leserinnen und Leser, die Einschränkungen bei Reisen wegen des Coronavirus beschäftigen auch di
OZ- Bad Doberan: Molli, Münster und MeerOZ- Bad Doberan: Molli, Münster und Meer
OZ- Bad Doberan: Molli, Münster und Meer
Liebe Leserinnen und Leser,
die Einschränkungen bei Reisen wegen des Coronavirus beschäftigen auch die Touristiker und Gastronomen in Kühlungsborn. Der Tourismusverband des Ostseebades fordert eine Überprüfung der Quarantäneregeln für Urlauber. Touristen aus Risikogebieten müssen derzeit einen Negativtest vorzeigen und sich in Quarantäne begeben bis ein zweiter Negativtest vorliegt.
Bad Doberan freut sich unterdessen über einen Weltmeistertitel. Fred Schulz hält den Rekord als Blauglassammler. 2179 Stück, verschiedene Objekte aus blauem Glas, befinden sich in seinen Ausstellungsräumen in Walkenhagen. Darunter einige spannende Objekte wie Tuberkulose-Flaschen oder ein Bär. Jedes Stück mit einer eigenen Geschichte.
Haben Sie auch eine besondere Sammelleidenschaft, die rekordverdächtig ist? Dann schreiben Sie uns doch an newsletter-bad-doberan@ostsee-zeitung.de. Ich freue mich auf Post von Ihnen,
Leiterin der Lokalredaktion Bad Doberan

Molli, Münster und Meer

Nach steigenden Infektionen in Berlin: So meistert Kühlungsborn die neuen Corona-Auflagen
Kühlungsborn: Diese Erfahrung machen Gastronomen mit den Corona-Listen
Reha-Ärztin aus Heiligendamm erklärt: An diesen Spätfolgen leiden viele Corona-Patienten
Mitmachen und gewinnen: Wie fit ist Euer Schulwissen?
Kröpelin und Neubukow: Lokale trotzen dem Virus
Angst um Aslan: Warum erst ein Londoner Tierarzt dem Hund aus Wittenbeck helfen konnte
Kröpelin: Gut Klein Nienhagen ist ausgezeichnet für Urlaub mit Hunden
Glasklare Sache: Dieser Doberaner trägt jetzt einen besonderen Weltmeister-Titel
Kröpelin: Heizhaus-Schornstein wird gesprengt 
Unterwegs im kostenlosen Citybus in Bad Doberan: Wie er sich fährt und wie es weitergeht
Projekt Mehrzweckhalle: Nienhäger Arbeitsgemeinschaft fühlt sich im Stich gelassen
Viele tote Fische an Ostseestränden von MV angespült: Das steckt dahinter
Baustellenreport

Baustellenschild (Foto: Jan Woitas/zb/dpa)
Baustellenschild (Foto: Jan Woitas/zb/dpa)
Wittenbeck: Die östliche Zufahrt nach Kühlungsborn ist von Wittenbeck aus gesperrt. Grund dafür ist der Bau eines Kreisverkehres. Die Autofahrer werden umgeleitet.
Kühlungsborn: Die Strandstraße ist zwischen Ostseeallee und Bürgerweg wegen Bauarbeiten gesperrt. Die Geschäfte sind fußläufig erreichbar.
Wetter zum Wochenende

Bad Doberan
Es bleibt herbstlich wechselhaft, hin und wieder sind Schauer einzuplanen. Dennoch gibt es am Wochenende längere sonnige Abschnitte. Das Thermometer zeigt in den nächsten Tagen Werte zwischen 9 bis 11 Grad an. Nächtliche Temperaturen um 5 Grad sind relevant. Der Wind weht am Donnerstag stark, in Böen stürmisch aus Richtung Nordost. In den kommenden Tagen erfolgt eine langsame Windabnahme und geringer Temperaturrückgang.
Das Wetter in den Urlaubsregionen
Infos zum Wetter in Mecklenburg-Vorpommern finden Sie hier.
Frage der Woche

(Foto: Lennart Plottke)
(Foto: Lennart Plottke)
Die Gemeinde Satow möchte, dass die Brandruine an der Landesstraße verschwindet.
Was wünschen Sie sich für das Grundstück? Was fehlt in Satow?
Freizeittipp der Woche:

Pilzwanderung am 17. Oktober (Foto: Volkshochschule)
Pilzwanderung am 17. Oktober (Foto: Volkshochschule)
Welcher Pilz ist giftig, worauf muss ich beim Pilzsuchen im Wald achten? Bei einer geführten Pilzwanderung durch den Hütter Wohld können Interessierte ihr theoretisches und praktisches Wissen über Pilze erweitern.
Pilzsachverständige Veronika Weisheit führt am Sonnabend durch den Hütter Wohld und zeigt praktische Übungen zur Pilzbestimmung.
Treffpunkt ist um 9 Uhr der Parpkplatz Fischereihof im Hütter Wohld in Hütten bei Parkentin. Die Teilnahme kostet 11,60 Euro bei vorheriger Anmeldung bei der Volkshochschule des Landkreises Rostock unter www.vhs-lkros.de.
Termine der Woche:

Streuobstwiese in Nienhagen (Foto: Sabine Hügelland)
Streuobstwiese in Nienhagen (Foto: Sabine Hügelland)
Retschow: Die Gemeindevertreter von Retschow treffen sich am Donnerstag, um 19.30 Uhr im Gemeindezentrum. Auf der kurzen Tagesordnung steht die Anschaffung von Spielgeräten für den Spielplatz.
Nienhagen und Rerik: Pflanzaktionen in den Ostseebädern. In Nienhagen werden Obstbäume gepflanzt. Treffpunkt ist 10 Uhr am Wischenhuus gegenüber An den Weiden 44. In Rerik kommen Blumenzwiebeln in die Erde, 10 Uhr vor der Kösterschün, Dünenstraße 4.
Blumenfahrrad der Woche:

Streuobstwiese in Nienhagen (Foto: Sabine Hügelland)
Streuobstwiese in Nienhagen (Foto: Sabine Hügelland)
Haben Sie auch ein schönes Foto von einem Blumenfahrrad?
Dann schicken Sie dieses doch gern per E-Mail an newsletter-bad-doberan@ostsee-zeitung.de oder laden Sie die Fotos einfach hier hoch.
Mehr Infos rund um Bad Doberan

Sie möchten noch mehr aus Bad Doberan, Kühlungsborn, Rerik oder Neubukow erfahren, dann schauen Sie doch auf unserer OZ-Homepage oder auf unserer Facebook-Seite vorbei.
Hat Ihnen diese Ausgabe gefallen?
Teilen Sie diesen Newsletter:
Wenn Sie diesen Newsletter nicht mehr empfangen wollen, können Sie ihn hier abbestellen.
Wenn Ihnen dieser Newsletter weitergeleitet wurde, können Sie ihn hier abonnieren.