Profil anzeigen

OZ- Bad Doberan: Molli, Münster und Meer - Endspurt für Weihnachtsaktion

Liebe Leserinnen und Leser, in Kühlungsborn werden Ferienwohnungen immer beliebter und immer mehr zu
OZ- Bad DoberanOZ- Bad Doberan
OZ- Bad Doberan
Liebe Leserinnen und Leser,
in Kühlungsborn werden Ferienwohnungen immer beliebter und immer mehr zu Zweitwohnsitzen. Seit Beginn der Pandemie haben mehr Menschen im Ostseebad einen Zweitwohnsitz angemeldet. Zudem sind diese Immobilien stark nachgefragt. Im Wohnkomplex „Dünenperle“ in der Waldstraße des Ostseebades sind jetzt alle 45 Ferienwohnungen verkauft - nach Ansicht der Verkäufer, weil Ferienimmobilien im eigenen Land durch die Pandemie interessanter geworden sind.
In der Gemeinde Börgerende-Rethwisch möchte ein Investor Wohnraum schaffen. Doch die Gemeinde hat das Vorhaben abgelehnt - auf Empfehlung des Amtes. Der Planer sagt, das sei falsch informiert gewesen. Ende offen.
Zum Abschluss kommt bald unsere Weihnachtsaktion „Helfen bringt Freude“. Die Lokalredaktion Bad Doberan sammelt für sieben Schulvereine in Kühlungsborn, Bad Doberan, Neubukow, Satow und Rethwisch. Ich würde mich freuen, wenn Sie die Spendenaktion für die Schülerinnen und Schüler unterstützen. Weitere Informationen gibt es hier.
Ansonsten wünsche ich Ihnen ein schönes Weihnachtsfest.
Ihre
Leiterin der Lokalredaktion

Molli, Münster und Meer

Wegen Corona: Ferienwohnungen in Kühlungsborn immer beliebter
Darum streiten sich Gemeinde und Investor um eine geplante Wohnsiedlung in Rethwisch
Kaufinteressent für altes Fabrikgelände in Bad Doberan: Was hier entstehen könnte
Corona in Bad Doberan: Hier kann man sich testen lassen
Corona-Test in MV zu Weihnachten und Neujahr: Alle Testzentren mit Öffnungszeiten
Ab Januar: Bus zwischen Bad Doberan und Rostock fährt öfter
Bauprojekt in Kühlungsborn: Das sind die Pläne für das Hafenviertel
Warum sich das Hotel- und Wohnprojekt auf der Halbinsel Wustrow erneut verzögert
Kein Weihnachtsmarkt: So trotzen Kühlungsborner Gastronomen dem Lockdown
Einkaufen in MV zu Heiligabend: Öffnungszeiten von Supermärkten und Discountern am 24. Dezember
Diese Gottesdienste rund um Bad Doberan sind jetzt abgesagt – so sehen die Alternativen aus
Wetter zum Wochenende

Bad Doberan
Es gibt immer wieder dichte Wolkenfelder und Regen. Einige sonnige Abschnitte sind dennoch am Freitag vorhanden. Am Samstag und Sonntag regnet es immer wieder. Einige Schneeflocken mischen sich unter die Regentropfen. Die Temperaturen erreichen Werte bis ca. 6 Grad, nachts sinkt das Thermometer bis ca. 2 Grad. Der Wind weht schwach bis mäßig, im Küstenbereich teils frisch aus Nordwest bis Nord. Ab Samstag erfolgt eine Winddrehung auf Südwest bis Süd.
Mehr Infos zum Wetter in Mecklenburg-Vorpommern finden Sie hier.
Frage der Woche

Endlich wieder die Familie in Bayern besuchen, mit den Freunden ein Picknick am Strand machen oder den Hausbau fertig bekommen - worauf freuen Sie sich am meisten im Jahr 2021? Schicken Sie uns ihre Wünsche und Vorhaben an newsletter-bad-doberan@ostsee-zeitung.de.
Freizeittipp der Woche:

Blick auf den Bastorfer Leuchtturm (Foto Jana Hobe)
Blick auf den Bastorfer Leuchtturm (Foto Jana Hobe)
Spaziergänge sind trotz Corona noch erlaubt. Besonders reizvoll sind sie in der Umgebung von Bad Doberan, Rerik und Kühlungsborn – auch jetzt im Winter noch. Wir verraten hier, von wo aus man besonders viel sehen kann.

Blumenfahrrad der Woche:

Weihnachtsmann und Blumenrad in Steffenshagen (Foto: Anja Levien)
Weihnachtsmann und Blumenrad in Steffenshagen (Foto: Anja Levien)
Haben Sie auch ein schönes Foto von einem Blumenfahrrad?
Dann schicken Sie dieses doch gern per E-Mail an newsletter-bad-doberan@ostsee-zeitung.de oder laden Sie die Fotos einfach hier hoch.
Mehr Infos rund um Bad Doberan

Sie möchten noch mehr aus Bad Doberan, Kühlungsborn, Rerik oder Neubukow erfahren, dann schauen Sie doch auf unserer OZ-Homepage oder auf unserer Facebook-Seite vorbei.
Hat Ihnen diese Ausgabe gefallen?
Teilen Sie diesen Newsletter:
Wenn Sie diesen Newsletter nicht mehr empfangen wollen, können Sie ihn hier abbestellen.
Wenn Ihnen dieser Newsletter weitergeleitet wurde, können Sie ihn hier abonnieren.