Profil anzeigen

OZ- Bad Doberan: Molli, Münster und Meer - Touristische Großprojekte

Liebe Leserinnen und Leser, Hotels, Ferienwohnungen, Gastronomie: Es gibt so einige Projekte zwischen
OZ- Bad DoberanOZ- Bad Doberan
OZ- Bad Doberan
Liebe Leserinnen und Leser,
Hotels, Ferienwohnungen, Gastronomie: Es gibt so einige Projekte zwischen Kühlungsborn und Bad Doberan die schon jahrelang realisiert werden sollen. Das alte Moorbad in Bad Doberan zum Beispiel ist ein Schandfleck, Investoren kamen und gingen. Der Neubau an der Seedeichstraße in Heiligendamm, der nach Jahren im vergangenen Jahr endlich losging, ruht jetzt schon wieder. Meine Kollegin Cora Meyer hat sich mit den aktuellen Projekten bei uns in der Region befasst und nachgefragt, wie der Stand ist.
Ein Projekt, dass seit drei Jahren realisiert sein sollte, ist der Heilwald in Bad Doberan. Zuletzt kam in der Stadt auch die Frage auf: Werden Einheimische den Wald nutzen? Da sind Sie jetzt gefragt, liebe Leserinnen und Leser, in der gleichnamigen Rubrik dieses Newsletters.
Leiterin der Lokalredaktion Bad Doberan

Molli, Münster und Meer

„Alles langweilig“-Brief eines Doberaner Schülers: Das antwortet Ministerin Martin
Halbinsel Wustrow: Mediation in der Stadtvertretung Rerik umstritten
Metallbau Ott in Bad Doberan: Wie Arbeiten auf Distanz im Baugewerbe funktioniert
Wie Satow den Spagat zwischen Bau-Boom und Corona-Pandemie schafft
Eigenheimbau: Neubukow wächst am Hellbachtal
Kritik am Wassersport auf dem Salzhaff: Bürger fordern mehr Schutz für Wasservögel
Reriker Segellehrer über den Lockdown: „Segeln geht nicht online“
Eröffnung schon im Juni: So plant Nienhagen die neue Strandversorgung
Heilwald Bad Doberan: Stadtvertretung könnte Projekt begraben
Impfzentrum Laage: Bad Doberan bietet Shuttle-Service für Senioren an
Impfshuttle für Kühlungsborn und Bad Doberan: Das müssen Sie wissen
Wetter zum Wochenende

Bad Doberan, Kühlungsborn
Es bleibt winterlich und leicht wechselhaft. Hin und wieder sind Regenschauer, Schneeregen und Schnee einzuplanen. Das Thermometer zeigt Werte von minus 4 bis plus 1 Grad an. Achtung: Bodenfrost und gefrierende Nässe. Der Wind weht in den nächsten Tagen mäßig bis frisch, teils stark aus Richtung Ost. Am Sonntag Windzunahme.
Infos zum Wetter in Mecklenburg-Vorpommern finden Sie hier.
Jetzt sind Sie gefragt:

Ein Gang- und Bewegungsparcours, eine Kneippinsel sowie Ruhe- und Aufenthaltszonen sollen im Heilwald in Bad Doberan entstehen. Würden Sie das Angebot nutzen? Hier geht es zur Umfrage.
In Heringsdorf gibt es bereits einen Heilwald (Foto: Henrik Nietzsche)
In Heringsdorf gibt es bereits einen Heilwald (Foto: Henrik Nietzsche)
Freizeittipp der Woche

Spaziergang durch Neubukow: 16 wetterfeste Tafeln sind in Neubukow aufgestellt worden. Sie bieten Informationen zu historisch wichtigen Gebäuden und Persönlichkeiten. Entsprechende Tafeln stehen in der Keneser Straße an der alten Post, in der Graben- und vor der Hinterstraße, an den Geburtshäusern von Uhrmacher Tiede, vom Chemiker Dr. Sthamer sowie vom Physiker Prof. Dr. Goldschmidt, am Rathaus, vorm Pfarrhaus und an der Mühlenstraße, vor der Stadtkirche, am Mühlenteich, vor der Alten Stadtschule, am Amtsgarten, vorm Dr.-Gronau-Haus, am Burchardasyl in der Straße Kröpeliner Tor sowie am Gerätehaus der Feuerwehr.
16 Info-Tafeln stehen in Neubukow  (Foto: Thomas Hoppe)
16 Info-Tafeln stehen in Neubukow (Foto: Thomas Hoppe)
Termine der Woche:

Börgerende-Rethwisch: Die Gemeindevertretung tagt am Donnerstag, 4. Februar, um 19 Uhr im Freizeitzentrum. Auf der Tagesordnung steht unter anderem die Benutzungs- und Entgeldordnung für die Sportanlagen der Gemeinde. Das Amt war aufgefordert, diese neu zu kalkulieren.
Bad Doberan: Ein neues Schulgebäude für die Buchenbergschule, Geld für den Jugendclub: Die Mitglieder des Finanzausschusses beraten am 8. Februar, um 18.15 Uhr im Rathaus über den Nachtragshaushalt Bad Doberan.

Dieses Blumenrad steht an der Verbindungsstraße. (Foto: Cora Meyer)
Dieses Blumenrad steht an der Verbindungsstraße. (Foto: Cora Meyer)
Haben Sie auch ein schönes Foto von einem Blumenfahrrad?
Dann schicken Sie dieses doch gern per E-Mail an newsletter-bad-doberan@ostsee-zeitung.de oder laden Sie die Fotos einfach hier hoch.
Mehr Infos rund um Bad Doberan

Sie möchten noch mehr aus Bad Doberan, Kühlungsborn, Rerik oder Neubukow erfahren, dann schauen Sie doch auf unserer OZ-Homepage oder auf unserer Facebook-Seite vorbei.
Hat Ihnen diese Ausgabe gefallen?
Teilen Sie diesen Newsletter:
Wenn Sie diesen Newsletter nicht mehr empfangen wollen, können Sie ihn hier abbestellen.
Wenn Ihnen dieser Newsletter weitergeleitet wurde, können Sie ihn hier abonnieren.