Profil anzeigen

OZ- Bad Doberan - Rennverein vor Neustart?

OZ- Bad DoberanOZ- Bad Doberan
OZ- Bad Doberan
Liebe Leserinnen und Leser,
derzeit sieht sie zwar nicht danach aus - aber in Bad Doberan gibt es eine Galopprennbahn mit langer Tradition. Und an dieser wollen Mitglieder des Doberaner Rennvereins trotz gestelltem Insolvenzantrags festhalten. Am Freitag treffen sie sich zu einer außerordentlichen Mitgliederversammlung. Ihr Ziel: Die Schulden des Vereins begleichen und auf die Rennbahn ein Multifunktions-Event-Center bauen inklusive Wellness- und Fitnessbereich mit Schwimmbad.
Die Stadtvertreter von Bad Doberan hatten sich am Freitag mit der Rennbahn beschäftigt. Verschiedene Interessenten hatten ihre Ideen für das Areal vorgestellt. Eine Entscheidung ob Reiterhof oder anderes wurde noch nicht getroffen. Die Ausschüsse sollen nach der Sommerpause dazu beraten.
Es bleibt also spannend.
Wir halten Sie auf dem Laufenden.
Leiterin Lokalredaktion Bad Doberan

Molli, Münster und Meer

Event-Center für die Rennbahn in Bad Doberan? Rennverein legt Konzept vor
Reriker findet nach 40 Jahren seinen Halbbruder: „Ich hatte nicht mal ein Foto“
Rerik: Was sich für Ferienwohnungsvermieter, Hausbesitzer und Bauherren jetzt ändert
Bad Doberan: So wollen ein Erfinder und ein Werbefachmann die Welt verändern
Nach mehr als 90 Jahren: Feuerwehr Westenbrügge bekommt erstes neues Fahrzeug
Unzuverlässige Kinderbetreuung in Satow? „Problem besteht nicht nur in den Ferien“
Strandkörbe und Wassersport: Das ist neu am Börgerender Strand
Baustellenreport

(Quelle: dpa)
(Quelle: dpa)
Kröpelin: Wegen des Ausbaus der Bahnhofstraße soll es vom 1. Juli bis voraussichtlich 30. Juli eine Vollsperrung des Bahnübergangs Wismarsche Straße geben.
Ebenfalls in Kröpelin ist die Dammstraße ab 30. Juni zwischen den Zufahrten „Straße des Friedens“ und „Wedenberg“ gesperrt.
Bad Doberan: Die Beethovenstraße ist zwischen ZOB und Kreisverkehr bis Ende des Jahres voll gesperrt.
Kühlungsborn: Der Parkplatz am Bootshafen/Fulgen ist gesperrt.
Wetter in der Region

Bad Doberan und Kühlungsborn
Der Donnerstag zeigt sich sehr wechselhaft mit Schauern. Am Freitag dominieren Wolken, Schauer bilden die Ausnahme. Am Samstag und Sonntag gibt es mehr Sonne und es bleibt niederschlagsfrei. Das Thermometer zeigt am Donnerstag Werte bis 18 Grad an, bis Sonntag erwärmt sich die Luft auf Werte bis 22 Grad. Der Wind weht am Donnerstag frisch bis stark aus Nord bis Nordost, ab Freitag langsam abnehmend und Süd drehend.
Infos zum Wetter in Mecklenburg-Vorpommern finden Sie hier.
Freizeittipp der Woche:

Die MS Baltica startet an der Seebrücke zu Ausflugsfahrten (Foto: Cora Meyer)
Die MS Baltica startet an der Seebrücke zu Ausflugsfahrten (Foto: Cora Meyer)
In Kühlungsborn kann man mehr erleben als das Sonnenbaden am Strand. Wir haben fünf Tipps zusammengetragen, was man neben Ostsee und Sonnenbad erleben kann. Ein Tipp: Eine Tour mit der MS Baltica. Seit dem 16. Juni legt sie wieder von der Seebrücke in Kühlungsborn Ost ab. Auf einer zweistündigen Rundfahrt entlang des Ostseebades in Richtung Rerik und Halbinsel Wustrow klärt der Kapitän über bedeutende Landmarken der Region und die einmalige Natur des Salzhaffs auf. Abfahrten sind täglich um 16 Uhr, außer donnerstags und sonntags. Kinder von drei bis 13 Jahren zahlen 9,50 Euro, Erwachsene 18,50 Euro für eine Rundfahrt.
Die weiteren Tipps finden Sie hier.
Blumenfahrrad der Woche:

Hauptstraße in Elmenhorst: Erkennen Sie den Radfahrer? (Foto: Anja Levien)
Hauptstraße in Elmenhorst: Erkennen Sie den Radfahrer? (Foto: Anja Levien)
Haben Sie auch ein schönes Foto von einem Blumenfahrrad?
Dann schicken Sie dieses doch gern per E-Mail an newsletter-bad-doberan@ostsee-zeitung.de oder laden Sie die Fotos einfach hier hoch.
Mehr Infos rund um Bad Doberan

Sie möchten noch mehr aus Bad Doberan, Kühlungsborn, Rerik oder Neubukow erfahren, dann schauen Sie doch auf unserer OZ-Homepage oder auf unserer Facebook-Seite vorbei.
Unser Newsletter: OZ | Alles Familie!

Alles Familie, der Ratgeber für alle Eltern in Mecklenburg-Vorpommern
Der kostenlose Newsletter für Familien rund um Schulen, Kita und Erziehung – per Mail jeden zweiten Dienstag um 17 Uhr.
Jetzt kostenlos hier abonnieren!
Hat Ihnen diese Ausgabe gefallen?
Teilen Sie diesen Newsletter:
Wenn Sie diesen Newsletter nicht mehr empfangen wollen, können Sie ihn hier abbestellen.
Wenn Ihnen dieser Newsletter weitergeleitet wurde, können Sie ihn hier abonnieren.